1,4 Millionen Euro für Straßenbauprojekte im Kreis Soest

26.05.2018

"Gute Nachrichten aus Düsseldorf für die Infrastruktur in unserer Heimat"

„Die NRW-Koalition aus CDU und FDP hält Wort und unterstützt in diesem Jahr die heimischen Verkehrswege“, freut sich der aus Erwitte stammende Landtagsabgeordnete Jörg Blöming.

Den Schwerpunkt der diesjährigen Förderung bildet wie im Vorjahr der Aus- und Umbau verkehrswichtiger Straßen. Zusammen mit weiteren grundhaften Erneuerungen sind allein hier 119 Maßnahmen der 179 kommunalen Straßenbauvorhaben geplant.

Weiter bekräftigt Blöming: „Das Land unterstützt die Städte und Gemeinden mit einem Volumen von rund 114 Millionen Euro. Gerade weil der Bund sich Ende 2019 aus der Finanzierung des kommunalen Straßenbaus zurückzieht, ist es richtig und wichtig, dass die NRW-Koalition die fehlende Finanzierung gewährleistet. Insgesamt werden fünf wichtige Straßenbauprojekte mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Millionen Euro im Kreis Soest gefördert.“

Folgende kommunalen Straßenbauprojekte sind 2018 im Kreis Soest dabei:

-      Lippstadt: BÜ-Sicherung L 636 Overhagener Straße, Gehweganteil; 0,04 Millionen Euro

-       Kreis Soest: Grundhafte Erneuerung K 45 in der OD Rüthen-Meiste; 0,18 Millionen Euro

-       Kreis Soest: Ausbau K 27 in Warstein- Niederbergheim; 0,31 Millionen Euro