Erster Heimatcheck für Erwitte geht an die Bad Westernkotten-Stiftung

22.10.2018

„Viele gute Ideen können schon mit einer kleinen Summe großes bewirken – das ist die Idee des Heimatchecks“, erklärt der aus Erwitte stammende heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming.

Die „Bad Westernkotten-Stiftung“ hat ihre Chance im neuen Förderprogramm direkt erkannt und erfolgreich ergriffen.

Pro Jahr werden 1.000 Heimatchecks mit jeweils einer Fördersumme von 2.000 Euro vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung vergeben.

„Ich freue mich sehr, dass einer der ersten Heimatchecks direkt nach Bad Westernkotten in meine Heimat geht. Hierzu gratuliere ich Herrn Hans Lüning als Vorsitzendem, stellvertretend für die gesamte Bad Westernkotten-Stiftung ganz herzlich!“

Konkret gefördert wird die „Festschrift 325 Jahre Schützenverein Bad Westernkotten“.

„Die verschiedenen Förderprogramme des Heimatministeriums sollen u. a. helfen die lokale Identität zu stärken. Daher ist das Geld in Bad Westernkotten genau an der richtigen Stelle“, ist sich Blöming sicher.