Jörg Blöming wirbt für Dorferneuerungsprogramm

11.01.2019

„Mit 30 Millionen Euro Mittel im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht!“

„Auch im Jahr 2019 setzt sich die NRW-Koalition konsequent für die Menschen im ländlichen Raum ein!“, so der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming mit Verweis auf das aufgestockte Dorferneuerungsprogramm.

30 Millionen Euro stellt das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung 2019 für die Dörfer und dörflich geprägten Gemeinden zur Verfügung und hat damit die Summe aus dem Vorjahr verdreifacht.

Bis zum 28. Februar 2019 können sich hierzu Orte und Ortsteile mit bis zu 10.000 Einwohner bei der zuständigen Bezirksregierung in Arnsberg bewerben.

Der ländliche Raum ist etwa für die Hälfte der Einwohner in Nordrhein-Westfalen Lebensmittelpunkt oder Arbeitsstätte. Das Erscheinungsbild der Dörfer, Städte und Gemeinden wird maßgeblich durch private Anwesen mit ihren Gebäuden, Hofräumen und Vorgärten geprägt.

Daher beschränkt sich das Förderprogramm zur Dorferneuerung 2019 nicht nur auf öffentliche und gemeinschaftliche Bereiche. Es bezieht ausdrücklich auch private Vorhaben in die mit Förderung ein.

Die Höhe der Zuwendung beträgt höchstens 250.000 Euro je Projekt der Gemeinden und höchstens 50.000 Euro je Maßnahme privater Antragsteller.

„Ich fordere daher alle engagierten Bürgerinnen und Bürger auf, sich Gedanken über mögliche Projekte in unserer Heimat zu machen. Gerne unterstütze ich sie hierbei nach Kräften!“, so der aus Erwitte stammende CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming abschließend.