Studenten der Fachhochschule in Lippstadt können jetzt auch promovieren

20.07.2019

NRW-Koalition macht den Weg frei für Schaffung eines eigenständigen Promotionskollegs der Fachhochschulen

Mit dem neuen Hochschulgesetz für Nordrhein-Westfalen wird das bisherige Graduierteninstitut der Fachhochschulen in ein rechtlich verselbstständigtes Promotionskolleg überführt.

Ziel ist es, dem Promotionskolleg zukünftig auch das Promotionsrecht zu verleihen.

Bereits jetzt wird eine kooperative Promotion zwischen Universitäten und Fachhochschulen ermöglicht, bei der die Einbringung der Promotionsleistung gemeinsam betreut wird.

Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming freut sich über die neuen Perspektiven, die das Hochschulgesetz auch für seinen Wahlkreis bringt.

„Das neue Hochschulgesetz bedeutet auch für unsere Region einen enormen Mehrwert, wenn demnächst Studierende der Fachhochschule in Lippstadt promovieren können. Die NRW-Koalition sorgt damit für einen attraktiven und zukunftsfähigen Forschungsstandort im Raum Lippstadt und darüber hinaus.“, erklärt Blöming.

Von den akademischen Rahmenbedingungen an der FH Lippstadt will sich der Landtagsabgeordnete Blöming bald bei einem persönlichen Besuch vor Ort ein Bild machen.