„Wahlversprechen gehalten!“

23.01.2019

Freiwilliges Azubi-Ticket kommt ab 1. August 2019 auch im Kreis Soest.

Jörg Blöming MdL (l.) und Verkehrsminister Hendrik Wüst

„Wieder erfüllen wir ein Wahlversprechen!“, freut sich der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte.

Nach intensiven Verhandlungen mit dem Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und der Westfalentarif GmbH zur verbundweiten Einführung eines Azubi-Tickets, hat Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) nun eine erfolgreiche Einigung verkünden können.

„Das Azubi-Ticket kommt! Es können nicht nur alle Auszubildende erwerben, sondern auch alle, die einen Bundesfreiwilligendienst bzw. ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr absolvieren. Meisterschüler und Beamtenanwärter des mittleren Dienstes zählen ebenfalls zur Zielgruppe des neuen Tickets“, erklärt Landtagsabgeordneter Jörg Blöming, der auch Mitglied im Verkehrsausschuss des Landtags ist.

Für 82 Euro im Monat kann das Ticket ab dem 1. August 2019 in Anspruch genommen werden. Auch die Möglichkeit lediglich ein verbundweites Ticket für 62 Euro im Monat zu kaufen bleibt bestehen. Nach Gesprächen mit vielen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern habe ich die begründete Erwartung, dass diese sich zumindest hälftig an den Kosten beteiligen, um so den Fachkräftemangel entgegenwirken zu können.

„Gerade in unserer ländlich geprägten Region darf die Mobilität kein Ausschlusskriterium für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz sein. Ich freue mich daher sehr, dass hier nicht nur ein positives Signal für den Kreis Soest, sondern auch ein deutliches Zeichen gegen den Fachkräftemangel gesendet wird.

Während Studierende zum Kauf eines Tickets verpflichtet sind, bleibt es beim Azubi-Ticket jeder Person selbst überlassen, ob sie diese Investition tätigen möchten. Damit schaffen wir eine flexible und sozial verträgliche Lösung, ohne jemanden finanziell zu überlasten oder zu bevormunden“, so der heimische Landtagsabgeordnete Jörg Blöming abschließend.