„Förderprogramm für zusätzliche Schulbusse wird fortgesetzt!“

10.12.2020

20 Millionen Euro für zusätzliche Schulbusse bis zu den Osterferien heute im Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags beschlossen

„Wir geben in Düsseldorf weiterhin alles, um gut durch die Pandemie zu steuern. Die heute beschlossene Verlängerung des Förderprogramms für zusätzliche Schulbusse ist ein weiterer Baustein bei der Bekämpfung der Corona-Folgen und kommt unseren Schülerinnen und Schülern zu Gute“, erklärt CDU-Landtagsabgeordneter Jörg Blöming MdL als Mitglied es Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags von NRW und auch Sprecher im dortigen UA Personal für die CDU-Landfraktion in Nordrhein-Westfalen.

In der heutigen Sitzung hat der Ausschuss nun beschlossen, was MdL Blöming bereits letzte Woche gegenüber Hellwegradio ankündigte: die Verlängerung des Förderprogramms bis zu den Osterferien.

„Insgesamt 20 Millionen Euro werden in dem Programm zur Verfügung gestellt. Damit soll der Andrang in den Bussen und dadurch folglich das Ansteckungsrisiko für unsere Schülerinnen und Schüler abgemildert werden.

Zusätzliche Busse können zudem nicht nur bei den bisher üblichen Verkehrsdienstleister wie z.B. die Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH (RLG) geordert werden, sondern auch bei Reise- und anderen Busunternehmen, die über entsprechende Fahrzeuge verfügen und zurzeit aufgrund fehlender touristischer Nutzung zur Verfügung stehen“, so MdL Jörg Blöming der sich auch als Mitglied des Verkehrsausschusses des Landtags bei Verkehrsminister Hendrik Wüst für die Verlängerung der Förderung intensiv eingesetzt hatte.