„Kunst ist ein wesentlicher Teil unserer Gesellschaft“

25.05.2021

NRW-Landtag schreibt Preis für Nachwuchskünstler aus; Nachwuchstalente aus der heimischen Region können sich bewerben

Der nordrhein-westfälische Landtag schreibt erstmals in diesem Jahr den „Kunstpreis des Landtags Nordrhein-Westfalen“ aus. Dieser neue Preis für Nachwuchskünstler ist mit 15.000 Euro dotiert und soll künftig jedes Jahr verliehen werden.

„Nordrhein-Westfalen hat bereits große Künstlerinnen und Künstler hervorgebracht. Mit dem neuen Kunstpreis sollen aufstrebende Nachwuchstalente ausgezeichnet und zeitgleich auch die Rolle der Kunst in der freiheitlichen Demokratie gewürdigt werden. Denn Kunst ist unverzichtbar in der Auseinandersetzung mit kritischen Themen innerhalb der Gesellschaft“, erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte.

Die Ausschreibung läuft online vom 1. Juni bis 30. September. Hieran teilnehmen können Künstler aus den Bereichen der Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie und den neuen Medien. Bedingung für die Teilnahme ist, dass die Bewerber in Nordrhein-Westfalen wohnen, arbeiten oder hier ihre künstlerische Ausbildung abgeschlossen haben. Da der Preis sich an Nachwuchskünstler richtet, soll der Abschluss zudem nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Verliehen wird der Preis am 17. Januar 2022.

„Gerade in der derzeit schwierigen Zeit für Künstler und Kulturschaffende soll der Preis ein Zeichen der Verbundenheit sein. Ich möchte daher alle kreativen Nachwuchstalente aus meinem Wahlkreis mit den Kommunen Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein dazu ermutigen sich zu bewerben!“ so MdL Jörg Blöming abschließend.