Sofortprogramm für Dach- und Fassadenbegrünung

19.02.2021

"12 Millionen Euro stehen bereit – jetzt mitmachen!“

„Der Klimawandel stellt auch unsere Kommunen vor große Herausforderungen. Die Bewältigung von Starkregen mit vollgelaufenen Kellern oder die im Sommer zunehmend als unerträglich empfundene Hitze, sind nur zwei prägnante Beispiele.

Mit dem Sofortprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“ mit einem Volumen von insgesamt 12 Millionen Euro, bietet das NRW-Umweltministerium jetzt eine zusätzliche Unterstützung bei der Anpassung an den Klimawandel“, erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte.

Mit dem aufgelegten Sofortprogramm wird eine finanzielle Förderung von Klimaanpassungsmaßnahmen ermöglicht. Das betrifft insbesondere Investitionen, um Hitze vorzubeugen:

Grünflächen oder eine Dach- und Fassadenbegrünung in unmittelbarer Wohnungsnähe, sind von enormer Bedeutung für das Mikroklima und das Wohlbefinden der Menschen und liegen damit im Förderrahmen. Förderfähig sind zudem Maßnahmen zur Entsiegelung von Flächen oder zur Förderung der Verdunstung.

„Die Förderung richtet sich an alle Eigentümer von Wohnhäusern oder gewerblich genutzten Gebäuden, diese können die Förderung für die nachträgliche Anlage von Dach- und Fassadenbegrünungen erhalten. Alle Interessierten aus meinem Wahlkreis und damit aus den Kommunen Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein können sich über das Programm informieren und mit kreativen Ideen bewerben“, so MdL Jörg Blöming abschließend.

Weitere Informationen unter: https://www.ptj.de/projektfoerderung/ sonderprogramm_klimaresilienz.