„Sportförderprogramm ‚1000x1000 – Anerkennung für den Sportverein‘ startet“

19.04.2021

Antragsstellung ab sofort möglich – jetzt bewerben!

„Wir stellen auch dieses Jahr wieder Haushaltsmittel zur Förderung des Engagements der Sportvereine zur Verfügung. Mit Hilfe des Sportförderprogramms ‚1000x1000 – Anerkennung für den Sportverein‘ werden Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen von mind. 1.000 Euro mit ebenfalls 1.000 Euro unbürokratisch unterstützt“, erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte.

Förderfähig sind Maßnahmen der Sportvereine, die im Zeitraum 01.01.2021 – 31.12.2021 durchgeführt werden bzw. wurden und sich einem der insgesamt acht Förderschwerpunkte zuordnen lassen: Kooperation Sportverein mit Schulen, Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen, Integration, Inklusion, Gesundheitssport, Sport der Älteren, Mädchen und Frauen im Sport und Reha-Sport.

Der Förderschwerpunkt „Reha-Sport“ wird im Jahr 2021 zusätzlich in den Förderkatalog aufgenommen. Es ist möglich, auch solche Angebote über das Programm „1000x1000“ zu fördern, die nicht zertifiziert sind.

„Im Jahr 2021 kann jeder interessierte und antragberechtigte Sportverein einen Antrag für eine Maßnahme aus den vorgenannten Förderschwerpunkten stellen. Auch im Jahr 2021 wird ein besonderes Augenmerk auf den Förderschwerpunkt „Inklusion“ gelegt. Die ersten 500 Maßnahmen mit diesem Bereich werden unabhängig vom allgemeinen Eingang der Anträge vorrangig gefördert. Ich rufe alle Sportvereine in meinem Wahlkreis mit den Kommunen Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein auf, sich über mögliche Projekte Gedanken zu machen und sich um eine Förderung zu bewerben!“, so Blöming abschließend.

Weitere Informationen unter: https://www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse/foerderprogramm-1000x1000