Zwei Frauen aus Erwitte bringen Schwung in den AK „Innen“ der CDU NRW

07.09.2020

Polizeioberkommissarin Andrea Biermeier und Polizeikommissarin Stefanie Hovemann aus Erwitte ins höchste Sicherheitsgremium der CDU NRW berufen

Polizeioberkommissarin Andrea Biermeier (links) und Polizeikommissarin Stefanie Hovemann (rechts) mit Jörg Blöming MdL

Andrea Biermeier (42) ist als Polizeibeamtin auf der Polizeiwache in Lippstadt eingesetzt und war auch einige Monate als Bezirksbeamtin in Anröchte tätig.

Stefanie Hovemann ist 31 Jahre alt und zurzeit in der Polizeiausbildung in Schloß Holte-Stukenbrock tätig.

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, bringt schon ihr Beruf mit sich. So sind beide Frauen engagierte Bürgerinnern der Stadt Erwitte und kandidieren erstmals für den Erwitter Rat.

„Es macht mich sehr stolz, dass unsere beiden Erwitter CDU-Ratskandidatinnen Polizeioberkommissarin Andrea Biermeier (links) und Polizeikommissarin Stefanie Hovemann (rechts) nun in den Arbeitskreis „Innen“ der CDU Nordrhein-Westfalen berufen wurden. Die Berufung in dieses für ganz Nordrhein-Westfalen höchste Sicherheitsgremium der CDU, ist ein riesen Gewinn für unsere Heimatstadt Erwitte“, erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming.

„Beide werden ab sofort mit allen wichtigen Entscheidungsträgern, darunter auch Innenminister Herbert Reul, an der Verbesserung der Sicherheitsarchitektur für unser Land mitarbeiten. Das ist eine hohe Auszeichnung! Ich freue mich, dass beide auf meinen Vorschlag aufgrund ihrer Fachkompetenz hin sofort aufgenommen wurden“, so MdL Jörg Blöming und ergänzt: „das Gremium wird von meinem Landtagskollegen und unserem innenpolitischen Sprecher, Dr. Christos Katzidis MdL geleitet, der auch Polizist ist.“